Presse und Services Pressemitteilungen

Pressemitteilung

Hamburg Airport erhält erneut renommierten Titel „Best Airport Europe“

Hamburg
17.11.2020

Pressemitteilung Hamburg Airport

Bereits zum vierten Mal darf Hamburg Airport den Titel „Best Airport Europe“ tragen. In der Kategorie 10-25 Millionen Passagiere setzte sich Norddeutschlands größter Flughafen bei den ACI Europe Best Airport Awards nach 2012, 2013 und 2018 erneut gegen Mitbewerber aus ganz Europa durch. Der Flughafen überzeugte in zahlreichen Bereichen wie z.B. Kundenservice und Sicherheit, insbesondere jedoch mit seiner Kompetenz beim Umweltschutz, sozialem Engagement und der Verantwortung für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ausgezeichnet wurden darüber hinaus die vorbildlichen Schutzmaßnahmen des Flughafens zur Corona-Pandemie.

Die Verleihung fand heute während der 30. ACI Europe Generalversammlung statt, die in diesem Jahr virtuell durchgeführt wurde. Für den Flughafen nahm Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport, den Preis im „virtuellen“ Beisein von zahlreichen Führungspersönlichkeiten der Industrie- und Luftverkehrsbranche entgegen. Zuvor hatte die renommierte Jury aus unabhängigen Experten die besten Flughäfen Europas in vier Kategorien (1-5 Mio. Passagiere, 5-10 Mio. Passagiere, 10-25 Mio. Passagiere und über 25 Mio. Passagiere) ausgewählt.

„Dass wir in diesem schwierigen Jahr zum vierten Mal mit dem Titel ‚Best Airport Europe‘ ausgezeichnet werden, ist eine große Ehre und erfüllt uns mit Zuversicht, dass wir auch in der aktuellen Situation auf dem richtigen Weg sind. Als Flughafen sind wir mehr als nur ein wirtschaftlicher Faktor in der Region. Es ist unsere Aufgabe, Menschen auf der ganzen Welt zu verbinden. Gleichzeitig ist es uns wichtig, vor Ort ein verlässlicher Arbeitgeber und Nachbar zu sein. Einen besonderen Fokus richten wir seit Jahrzehnten darauf, dass Luftfahrt und Umweltschutz Hand in Hand gehen können“, so Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport.

Hamburg Airport setzt sich mit einem festen Team engagiert für seine Nachbarschaft ein. Auch das Engagement im Umweltbereich ist breit gefächert – es reicht von der Reduzierung der CO2-Emmissionen im Einflussbereich des Flughafens über den Schallschutz bis hin zum Artenschutz. Der Flughafen wurde für seine kontinuierliche Arbeit zur Reduzierung von CO2-Emmisionen im Luftverkehr ausgezeichnet. Dazu gehören die Beteiligung des Flughafens an der Initiative „KEROSyN100“ zu synthetischem Kraftstoff und die Umsetzung der SESAR-Lösung „Follow the Greens“ mit vielen Sicherheits- und Umweltvorteilen.

Neben dem innovativen Einsatz für die Umwelt zeichnete die Jury in diesem Jahr auch das Engagement des Flughafens für seine Belegschaft aus: In den vergangenen, von der Coronakrise bestimmten Monaten ermöglicht der Flughafen mit zahlreichen Kanälen wie etwa einer speziellen Mitarbeiter-Internetseite, Video-Updates und einem eigens dafür kreiertem Podcast dafür, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets aktuell zu diesem Thema informieren können.

Der Flughafen wurde von den Juroren auch dafür gelobt, dass er mit der Umsetzung von Maßnahmen, die eine kontaktlose und sichere Fluggasterfahrung fördern, auf die Bedürfnisse der Passagiere eingeht.