Flughäfen Düsseldorf Airport

Attraktives Gesicht, starke Leistung: Düsseldorf Airport


Ende 1997 erhielt AviAlliance den Zuschlag für Düsseldorf Airport, die erste Teilprivatisierung eines Flughafens in Deutschland. AviAlliance hält 30 Prozent der Anteile, Aer Rianta 20 Prozent, 50 Prozent sind weiterhin im Besitz der Stadt Düsseldorf. 2019 verzeichnete Düsseldorf Airport 25,5 Millionen Fluggäste, bedingt durch die COVID-19-Pandemie lag das Passagieraufkommen 2021 bei 7,9 Millionen.

Im Februar 2015 hat der Flughafen einen Antrag auf Kapazitätserweiterung gestellt, da der Bedarf an Start- und Landerechten bereits seit einigen Jahren deutlich über der Verfügbarkeit liegt. Um bedarfsgerechter operieren und mit der internationalen Entwicklung Schritt halten zu können benötigt der Flughafen Düsseldorf Raum für Wachstum. Denn in einer der stärksten Wirtschaftsregionen Europas mit 18 Millionen Einwohnern im Umkreis von 100 Kilometern gelegen, spielt der Airport eine herausragende Rolle bei der Erfüllung der Mobilitätsbedürfnisse der Menschen und Unternehmen in der Region. Der Antrag liegt aktuell zur Entscheidung beim Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen.

Anteilseigner

Flughafen Düsseldorf GmbH
Flughafen Düsseldorf - Anteilseigner

Projektdaten im Überblick

  • Auftrag über Wiederaufbau und Betrieb des Flughafens Düsseldorf Airport
  • Art der Privatisierung: Teilprivatisierung, Public-Private-Partnership, Vertragsabschluss Ende 1997, unbegrenzte Laufzeit
  • Anteilseigner: Stadt Düsseldorf (50%), AviAlliance (30%), Aer Rianta Int.cpt (20%)
  • Drittgrößter Flughafen Deutschlands, im drittstärksten Wirtschaftsraum Europas*: 18 Millionen Menschen leben in einem Umkreis von 100 Kilometern (Einzugsgebiet des Flughafens)
*Quelle: Eurostat

 


Passagierzahlen

Jahr Passagiere
20217,9 Mio.
20206,6 Mio.
2019 25,5 Mio.
2018 24,3 Mio.
2017 24,6 Mio.

Financial Highlights 2021

   
Umsatz 208,5 Mio. EUR
davon Non-Aviation 53%
 
EBITDA 46,2 Mio. EUR

Weitere Informationen