AviAlliance GmbH
Flughäfen Hamburg Airport

Das Tor zur Welt: Hamburg Airport

Seit Juli 2000 gehört Hamburg Airport zum Beteiligungsnetzwerk von AviAlliance. Das Unternehmen und AviAlliance Capital sind gemeinsam mit 49 Prozent am Flughafen beteiligt. Die Stadt Hamburg hält 51 Prozent.

Der Flughafen der Hansestadt Hamburg blickt bereits auf eine 100-jährige Geschichte zurück und ist damit einer der ältesten Verkehrsflughäfen Deutschlands. Auch die Perspektiven sehen vielversprechend aus. Mit Hilfe des umfangreichen Ausbauprogramms HAM 21 hat sich Hamburg Airport auf die hohen Anforderungen der Zukunft vorbereitet. Über einen Zeitraum von sieben Jahren investierte die Flughafengesellschaft mehr als 350 Millionen Euro, um den Flughafen zu erweitern und zu modernisieren.

Dafür entstanden der neue Terminal 1, der die Kapazität des Airports von zehn auf zirka 15 Millionen Passagiere pro Jahr erhöht, und eine neue Parkrotunde mit 2.200 Stellplätzen. Die neue Airport Plaza verbindet seit Ende 2008 die Terminals 1 und 2 luftseitig und nimmt die zentralen Sicherheitskontrollen auf. Zudem sind hier großzügige Einzelhandels- und Gastronomieflächen entstanden.

Voraussichtlich im zweiten Quartal 2016 wird das neue Hamburg Airport Cargo Center in Betrieb genommen werden. Damit macht sich der Flughafen fit für die Zukunft der Luftfracht: Die modernen Gebäude und Anlagen werden das veraltete Luftfrachtzentrum ersetzen und optimale Abläufe für die Luftfrachtabfertigung am Standort Hamburg gewährleisten. Insgesamt investiert das Unternehmen rund 50 Millionen Euro in das Logistikzentrum direkt am Flughafen.

Projektdaten im Überblick

  • Betrieb des Flughafens Hamburg Airport
  • Art der Privatisierung: Teilprivatisierung, Public-Private-Partnership, Vertragsabschluss 2000, Laufzeit unbegrenzt
  • Anteilseigner: Stadt Hamburg (51,0%), AviAlliance (34,8%), AviAlliance Capital (14,2%)
  • Zentraler Verkehrsknotenpunkt für Nord- und Osteuropa

Investitionsgründe

Hamburg Airport ist der wichtigste Flughafen Norddeutschlands. Seine Attraktivität liegt vor allem in seiner Funktion als zentraler Verkehrsknotenpunkt für Nord- und Osteuropa. Mit dem breiten Angebot an Flugverbindungen zu über 120 Zielen (2015) ist er unverzichtbar für die Metropolregion Hamburg.

Anteilseigner
Anteilseigner Flughafen Hamburg GmbH

  • 51% Stadt Hamburg
  • 34,8% AviAlliance
  • 14,2% AviAlliance Capital

Passagierzahlen

Jahr Passagiere
2011 13,6 Mio.
2012 13,7 Mio.
2013 13,5 Mio.
2014 14,8 Mio.
2015 15,6 Mio.

Financial Highlights 2015

Umsatz 288,1 Mio. EUR
davon Non-Aviation 28%
EBITDA 88,9 Mio. EUR

Preise und Auszeichnungen

Hamburg Airport wurde in den vergangenen Jahren mehrfach für seine Leistungen ausgezeichnet.
Hier eine Auswahl:

ACI EUROPE Best Airport Awards 2013
Sieger in der Kategorie 10-25 Millionen Passagiere

World Routes Awards 2012
Lobende Erwähnung in der Kategorie „Europe“

ACI EUROPE Best Airport Awards 2012
Sieger in der Kategorie 10-25 Millionen Passagiere